Thermografie Anwendungsgebiete:

Elektrotechnische Anlagen: Inspektionen im Nieder- und Hochspannungsbereich

Inspektionen im Niederspannungsbereich

Infrarotkameras werden häufig für elektrische Inspektionen eingesetzt. Wenn sich elektrische Verbindungen lockern,setzen sie dem Strom einen Widerstand entgegen, der zu einem Temperaturanstieg führen kann. Dies verursacht anschließend unter Umständen den Ausfall von Komponenten, was unvorhergesehene Anlagenausfälle und erhebliche Kosten zur Folge hat. Außerdem sinkt die Effektivität eines elektrischen Netzes vor einem Ausfall, da Energie zur Erzeugung von Wärme verbraucht wird und somit zusätzliche Verluste entstehen.

Inspektionen im Hochspannungsbereich

Leistungstransformatoren werden häufig mit Infrarotkameras überprüft. Die Temperaturen der Kühlrippen und der Hochspannungsverbindungen können verglichen werden, um bei Bedarf korrigierend einzugreifen, bevor gravierende Probleme auftreten. Zu den weiteren Hochspannungsanlagen, die mit einer Infrarotkamera überprüft werden, gehörenLeistungsschalter und Schaltvorrichtungen sowie Hochspannungsleitungen. Mögliche Problembereiche lassen sich im Infrarotbild deutlich erkennen.