Hülsenfreiläufe

Auswahl an Hülsenfreiläufen von INA

Hülsenfreiläufe sind Einwegkupplungen, bestehend aus dünnwandigen, spanlos geformten Außenringen mit Klemmrampen, Kunststoffkäfigen, Andruckfedern und Nadelrollen. Sie übertragen Drehmomente in einer Richtung und sind radial raumsparend. Die Freiläufe gibt es ohne und mit Lagerung. Hülsenfreiläufe sind sehr schaltgenau, da durch die Einzelanfederung der Nadelrollen der ständige Kontakt zwischen Welle, Nadelrollen und Klemmrampen gesichert ist. Sie erlauben hohe Schaltfrequenzen durch ihre geringe Masse und das damit verbundene, niedrige Trägheitsmoment der Klemmelemente. Außerdem haben sie nur ein geringes Leerlauf-Reibungsmoment. Hülsenfreiläufe können in verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden, z.B. als Schrittschaltwerk, Rücklaufsperre oder Überholkupplung. Hierbei übernimmt der Hülsenfreilauf die Überholfunktion bzw. die Haltefunktion.

Technische Produktdaten unserer Hülsenfreiläufe

Weiterführende technische Daten der einzelnen INA Hülsenfreiläufe (Baureihen, Produktdatenblätter als pdf, CAD-Konstruktionszeichnungen,...) erhalten Sie direkt hier: INA Hülsenfreiläufe

Für Produktinformationen anderer Hersteller sprechen Sie uns bitte an!

Nachsetzzeichen der lieferbaren INA Hülsenfreiläufe Ausführungen:

- Stahlfeder, Standard
KF = Kunststofffeder, Standard
R = Außenmantel gerändelt, Standard
RR = Hülsenfreilauf Corrotect®-beschichtet, Sonderausführung1)

1) Auf Anfrage