.maintenance

SPM Messtechnik

WEBER.SPM Messtechnik
Das Konzept der strategischen Zustandsüberwachung ist ganz einfach. Die einzelnen Fehler, die bei einer bestimmten Maschine auftreten können, sind dem Instandhaltungspersonal gut bekannt. Was die als Erstes brauchen ist ein eindeutiger Hinweis, dass sich ein Fehler anbahnt und als Zweites eine Information über das Ausmaß.


Es gibt keine einzelne Methode, die alles zu einem vernünftigen Preis messen kann. Wenn man jedoch das Ziel definiert (die zu erwartenden Schäden, die man unbedingt erkennen muss), kann man einfach jene Methode auswählen, die am schnellsten, billigsten und verlässlichsten das benötigte Resultat liefert.

 

Warum wir bei WEBER verstärkt auf die SPM Methode setzen?

Ganz einfach:

Die SPM-Stoßimpulsmethode ist die einzige erfolgreiche Messtechnik, die speziell für Wälzlager entwickelt wurde. Sie zeigt genaueste Informationen des mechanischen Zustandes der Wälzlageroberflächen und des Schmierzustandes über die gesamte Lager-Lebensdauer. Einbaufehler und Schmierungsprobleme, die Hauptursachen für Lagerschäden, werden zuverlässig erkannt.

Die WEBER.Dienstleistung (WEBER.toolbox)

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Messtechnik auch als WEBER.Dienstleistung an:

Wir erstellen Ihnen ein massgeschneidertes Angebot, nachdem wir Ihre Anlage besichtigt haben, als einen Baustein der WEBER.toolbox und das bundesweit.

Weitere Bausteine für Ihre vorbeugende Instandhaltung präsentiert Ihnen gerne einer unserer Fachberater.