Wellenführungen

Um unbegrenzte Verfahrwege bei geringer Reibung zu ermöglichen, werden Linearkugellager eingesetzt. Sie bestehen aus Hülsen, die mit Kugelumlaufführungen ausgestattet sind. Es gibt verschiedenste Bauformen der Kompaktbaureihe oder der Standardbaureihe. Je nach Ausführung ist es möglich mit den Linear-Kugellagern Fluchtungsfehler auszugleichen. Kugelbuchsen gibt es geschlossen, geschlitzt mit Segmentausschnitt, offen oder beidseitig abgedichtet. Zudem gibt es die Kugelbuchsen mit Stahlblechgehäuse und Stahlblechkäfig, Stahlblechgehäuse und Kunststoffkäfig, sowie Gehäuse und Käfig aus Kunststoff. Aus Linearkugel- und Gleitlagern und verschiedensten Gehäusen lassen sich einfache Linearführungssysteme für unterschiedlichste Anwendungen herstellen.

Folgende Bezeichnungen sind zu finden:

  • Linearkugellagereinheiten
  • Tandem-Linearkugellagereinheiten
  • Duo-Linearkugellagereinheiten
  • Quadro-Linearkugellagereinheiten
  • Flansch-Linearkugellagereinheiten mit Rund- oder Quadratflansch

Die meisten dieser Gehäuseeinheiten gibt es geschlossen, geschlitzt oder mit Segmentausschnitt.

Weitere Informationen und technische Daten zu Wellenführungen finden Sie direkt hier: INA Wellenführungen oder hier: SKF Linearkugellagereinheiten

Weitere Informationen zu Kugelbüchsen mit einem massiven und dadurch sehr steifen Aussenring und Kunststoffkäfig finden Sie direkt hier: HIWIN Kugelbüchsen

Sprechen Sie unsere Lineartechnik Spezialisten (autom. E-Mail Link) einfach direkt an!

Telefon: 0 22 34 / 18 36 - 32   Fax: 0 22 34 / 18 36 - 89