Kugelumlaufeinheit

Die Super-Schwerlast-HIWIN-Profilschienenführungen der HG-/EG- Baureihe mit vier Kugellaufbahnen sind für Lasten und eine Steifigkeit ausgelegt, die mehr als 30 % höher als bei ähnlichen Produkten liegt. Das verdanken sie einer Optimierung des Laufbahn-Kreisbogens und ihres Aufbaus. Seinen leichten Lauf verdankt das System außerdem der optimierten Auslegung des Kugelumlaufs.

Die Kugel-Halteleisten verhindern, dass die Kugeln herausfallen, wenn bei der Montage der Laufwagen von der Profilschiene gezogen wird. Zusätzlich ist von HIWIN der HG/EG-Laufwagen mit Kugelkette erhältlich.

Die austauschbaren Komponenten sind folgendermaßen bezeichnet:

  • HGH/HGW bzw. EGH/EGW für die Laufwagen
  • QHH/QWH bzw. QEH/QEW für die Laufwagen mit Kugelkette
  • HGR bzw. EGR für die Profilschienen

Kugelumlaufsystem:
Laufwagen, Profilschiene, Umlenksystem und Kugel-Halteleisten

Schmiersystem:
Schmiernippel; optional: Schmieradabter oder Öltank

Staubschutz:
Abschlussdichtung, untere Dichtung, Abdeckkappe; optional: Doppeldichtung, Blechabstreifer, Staubschutzausführung SW

  • HG-System verfügbar in den Größen 15-65
  • EG-System verfügbar in den Größen 15-35

Je nach Anwendungsfall stehen verschiedene Beschichtungen für HG- und EG-Baureihe zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, nur die Schiene oder die Schiene und den Wagen zu beschichten. Alle Beschichtungen sind frei von Chrom-6-Bestandteilen.

HICOAT 2
Dünnschichtverchromung, Farbe matt-grau, Verschleißschutz bei Mischreibung

HICOAT 3
2-schichtige Verchromung, Farbe schwarz, HICOAT 3 ist eine Weiterentwicklung der HICOAT 2-Beschichtung mit einer zusätzlichen „Deckschicht". Verschleißschutz bei Mangelschmierung.

Weitere Informationen, technische Daten und 3D-Modelle finden Sie direkt hier: HIWIN Profilschienenführungen der HG-Baureihe

NSK liefert als Standardserie die LH/ LS-Serie. Sie wird durch die SH/SS-Serie ergänzt. Die LH-Serie ist bis Größe 30 und die LS-Serie bis 35 aus Edelstahl erhältlich. Zudem können die Wagen mit K1-Schmiereinheiten ausgestattet werden, was einen nahezu wartungsfreien Betrieb ermöglicht.

Die austauschbaren Komponenten sind folgendermaßen bezeichnet:

  • LAH bzw. LAS oder SAS bzw. SAH für die Wagen
  • L1H bzw. L1S für die Profilschienen

INA liefert als Standardserie die KUE-Serie mit zwei Kugelreihen, die KUVE-Serie mit vier Kugelreihen und die KUSE-Serie mit sechs Kugelreihen.

Die austauschbaren Komponenten sind folgendermaßen bezeichnet:

  • KWE, KWVE bzw. KWSE für die Wagen
  • TKD, TKVD bzw. TKSD für die Profilschienen

Weitere Informationen und technische Daten finden Sie direkt hier: INA Profilschienenführungen

Sprechen Sie unsere Lineartechnik Spezialisten (autom. E-Mail Link) einfach direkt an!

Telefon: 0 22 34 / 18 36 - 32    Fax: 0 22 34 / 18 36 - 89