.trading

Polytetrafluorethylen (PTFE) Werkstoff für CNC gedrehte Dichtungen

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE MF

Beschreibung: DMH 660 PTFE MF ist ein neuer Hightech-PTFE-Werkstoff, welcher in vielen Bereichen einsatzfähig ist und aufgrund der langen Lebensdauer den höchsten Anforderungen im Hydraulikbereich gerecht wird.
Aufgrund des großen Temperatur-, Druck- und Geschwindigkeitsbereichs ist dieses Material vielfältig einsetzbar. DMH 660 PTFE MF zeigt hervorragende Reibungs- und Verschleißfestigkeitswerte und ist daher sehr gut für Bewegungen mit kurzen Hublängen und hoher Frequenz geeignet. Dieses Material ist universell einsetzbar, reduziert somit Lagerkosten und weißt daher eine hohe Kosteneffektivität auf.
Mögliche Einsatzgebiete sind:
Hydraulik: hydraulische Pressen, Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren, Stahl- und Walzwerke,…
Fluidtechnik: große Zylinder, hydraulische Zylinder, Spannzylinder,…
Automotive/Schienenverkehr: Stoßdämpfer, Zylinder,…
Mobile Hydraulik: Stabilisierungszylinder, Hub- und Teleskopzylinder,…
Windkraft: Kolbenspeicher, hydraulische Zylinder,…

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE PEEK

Beschreibung: PTFE PEEK setzt sich aus 90% PTFE rein und 10% PEEK zusammen. Es ist in der Farbe Creme mit einer Härte von 60 Shore D verfügbar.
Dieses Material ist vergleichbar mit PTFE Ekonol, wobei es jedoch FDA-CFR 21.177.1550 und FDA-CFR 21-177.2415 konform ist und dem 10/2011 EC Standard entspricht.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE TFM

Beschreibung: PTFE TFM ist 100% modifiziertes PTFE in weißer Farbe mit einer Härte von 57 Shore D.
Dieses Material ist FDA-CFR 21.177.1550, 10/2011 EC und USP Class IV konform.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE EKONOL

Beschreibung: Dieses Material ist in der Zusammensetzung mit 10 % Ekonol + 90 % reines PTFE in der Farbe Creme verfügbar.
Der Härtegrad liegt bei 56 Shore D. PTFE Ekonol weist eine gute Verschleiß- und Extrusionsfestigkeit, speziell im Trockenlauf, auf.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE CF10

Beschreibung: PTFE CF10 ist ein mit 10% Kohlefaser gefüllter PTFE Compound. Die Härte liegt bei 58 Shore D. Dieser Werkstoff wird gerne in der Wasserhydraulik eingesetzt und ist auch bei weicheren Gegenlaufflächen einsetzbar.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE E-CARBON

Beschreibung: Dieses Material setzt sich aus reinem PTFE, weicher Kohle und Additiven zusammen. Es ist in der Farbe Schwarz mit einer Härte von 60 Shore D verfügbar.
PTFE E-Kohle besitzt gute Trockenlaufeigenschaften und wird z.B. für Dichtungen in Kompressoren oder als Lippendichtung eingesetzt.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE CARBON

Beschreibung: PTFE Kohle besteht aus 75% reinem PTFE und 25% Kohle. Es ist in der Farbe Schwarz mit einer Härte von 67 Shore D verfügbar.
Der Zusatz von Kohle verbessert die Kriechfestigkeit, Härte und die thermische Leitfähigkeit des PTFEs. Dieser Werkstoff hat ausgezeichnete Verschleißeigenschaften und ist besonders geeignet für den Einsatz mit Wasser.
Er dient als Standardwerkstoff für Rotationsdichtungen und dynamischen Dichtungen in der Hydraulik.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE GRAPHITE

Beschreibung: PTFE Graphit mit einer Härte von 60 Shore D besteht aus 15% Graphit und 85% reinem PTFE und ist in der Farbe Dunkelgrau verfügbar.
PTFE Graphit besitzt einen der niedrigsten Gleitreibungskoeffizienten bei einer verbesserten Wärmeleitfähigkeit. Die Verschleißeigenschaften sind insbesondere bei weichen Metallen ausgezeichnet.
PTFE Graphit wird nur durch stark oxidierende Medien angegriffen.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE D46

Beschreibung: PTFE D46 besteht aus 46% Bronze, 1% Pigmente und 53% reinem PTFE. Es ist in der Farbe Bronze-blau mit einer Härte von 63 Shore D verfügbar.
Dieses Material hat eine höhere Festigkeit und geringere Spaltextrusion als PTFE II. Die chemische Beständigkeit ist ähnlich wie bei PTFE II. Es zeigt jedoch einen geringeren Verschleiß als PTFE II.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE II

Beschreibung: PTFE II mit einer Härte von 60 Shore D ist in brauner Farbe verfügbar. Die Zusammensetzung besteht aus 40 % Bronze + 60 % reines PTFE.
Dieses Material besitzt eine erhöhte Druckfestigkeit sowie eine geringere Neigung zu Spaltextrusion bei gleichzeitig gutem Gleit- und Verschleißverhalten. Durch die Füllstoffe ergibt sich auch eine erhöhte Wärmeleitfähigkeit sowie elektrische Leitfähigkeit.
PTFE II ist somit der Standardwerkstoff für Hydraulikanwendungen.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE 25% GLASS

Beschreibung: PTFE 25% Glas besteht aus 25% Glasfasern und 75% reinem PTFE und ist in der Farbe weiß grau mit einer Härte von 60 Shore D verfügbar.
Dieses Material besitzt eine höhere Steifigkeit und bessere Verschleißeigenschaften als PTFE rein. PTFE 25% Glas ist jedoch nicht geeignet für weiche Gegenlaufflächen bzw. nur limitiert einsatzfähig bei Heißwasser-Anwendungen.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE D08 GLASS

Beschreibung: PTFE D08 Glas besteht aus Glas, Pigmenten und reinem PTFE. Es ist in der Farbe Orange mit einer Härte von 62 Shore D verfügbar.
Dieses Material ist vergleichbar mit PTFE 25% Glas, wobei es jedoch bessere mechanische Eigenschaften aufweist.
PTFE D08 Glas ist jedoch nicht geeignet für weiche Gegenlaufflächen sowie nur limitiert einsetzbar in Heißwasser-Anwendungen.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE D05 GLASS

Beschreibung: PTFE D05 Glas ist in der Farbe Türkis mit einer Härte von 60 Shore D verfügbar. Es setzt sich aus 15% Glasfasern, 1% Pigmente und 84% reinem PTFE zusammen.
Dieses Material ist vergleichbar mit PTFE 25% Glas, wobei es jedoch bessere mechanische Eigenschaften aufweist.
PTFE D05 Glas ist nicht geeignet für weiche Gegenlaufflächen sowie limitiert einsetzbar in Heißwasser-Anwendungen.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE I

Beschreibung: PTFE I mit einer Härte von 58 Shore D setzt sich aus den Komponenten 15 % Glasfasern + 5% MoS2 + 80 % reines PTFE zusammen und ist in grauer Farbe verfügbar.
Dieses Material besitzt eine gute Festigkeit und einen geringeren Kaltfluss (verbesserte Kriechfestigkeit) bei hohen und niedrigen Temperaturen. Auch das Verschleiß- und Reibungsverhalten ist besser als bei PTFE rein.
Es ist geeignet für den Einsatz von Hydraulikdichtungen im mittleren Druckbereich.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE CONDUCTIVE FDA

Beschreibung: Dieses PTFE enthält 1% leitfähiges Pigment (FDA zugelassen) + 99% reines PTFE. Es ist in schwarz mit einer Härte von 57 Shore D verfügbar.
Das spezielle Füllmaterial verbessert die Leitfähigkeit und besitzt die FDA Konformität FDA CFR 21-177.1550.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE D05

Beschreibung: PTFE D05 basiert auf reinem PTFE mit türkiser Farbe (1% Pigmente + 99 % reines PTFE) und hat eine Härte von 57 D.
Dieses Material weist durch den Einfluss der Pigmente eine höhere Festigkeit bei gleich bleibender chemischer Beständigkeit, im Vergleich zu PTFE rein, auf.

Werkstoff: Polytetrafluorethylen (PTFE)

Werkstoffbezeichnung: PTFE VIRGIN

Beschreibung: 100% reines PTFE, weiß, mit einer Härte von 55 Shore D, ist gegenüber nahezu allen Chemikalien beständig mit Ausnahme von Fluor und geschmolzenen Alkalimetallen sowie Halogenen.
PTFE rein/virginal ist aufgrund des niedrigen Elastizitätsmoduls mechanisch nur geringfügig belastbar (Kaltfluss, d.h. Kriechneigung des Materials). Außerdem besitzt PTFE rein eine schlechte Wärmeleitfähigkeit, einen hohen Ausdehnungskoeffizient sowie eine geringe Belastbarkeit als Lagermaterial. Es hat einen geringen Widerstand gegen abrasiven Verschleiß.
Dichtungen aus reinem PTFE werden vorzugsweise bei geringen mechanischen Beanspruchungen eingesetzt.

Oder konfigurieren Sie Ihre Dichtung jetzt einfach und zeitsparend selbst - mit der:

WEBER.App Seal 4.0