Rollenumlaufführungen

Rollenumlaufführungen bilden ein Lagerungssystem für lineare Bewegungen mit unbegrenztem Hub. Durch vielfältige Möglichkeiten der Anordnung eignen sich Rollenumlaufführungen für zahlreiche Anwendungen im allgemeinen Maschinenbau, insbesondere für Linearführungen in Werkzeugmaschinen, wenn hohe Führungs- und Positioniergenauigkeiten bei langen Verschiebewegen gefordert sind.

Rollenumlaufführungen (RUS) bestehen aus:

  • INA-Rollenumlaufführungen mit Zylinderrollen als Wälzkörper
  • HYDREL-Führungsschienen mit bis zu vier Laufbahnen für die Umlaufschuhe

Rollenumlaufführungen:

  • haben eine sehr hohe Tragfähigkeit
  • können durch Zustellkeile vorgespannt werden
  • sind vorgespannt äußerst steif
  • haben eine hohe Genauigkeit
  • haben eine geringe, gleichbleibende Reibung
  • usw.

Sie sind unter folgenden Bezeichnungen zu finden:

  • RUS
  • PR
  • RUSW

Die Schienen unter:

  • UG
  • UGN
  • UGS
  • UGSN
  • ZU
  • UZN
  • UZS
  • UZSN
  • UV
  • UFA
  • UFB
  • UFK

Die Adabter unter:

  • APUV
  • AUV
  • AUVL
  • AV
  • AVL

Weitere Informationen und technische Daten finden Sie direkt hier: INA Rollenumlaufschuhe

Sprechen Sie unsere Lineartechnik Spezialisten (autom. E-Mail Link) einfach direkt an!

Telefon: 0 22 34 / 18 36 - 32   Fax: 0 22 34 / 18 36 - 89